Syntax

cardinfo

Beschreibung

cardinfo zeigt alle aktuellen Konfigurationen aller PCMCIA-Sockets des Systems. Für jede angeschlossene Karte wird der Kartenname, der Status, IO-Port und Interrupt-Einstellung und der Name aller Geräte, die mit der Karte zu tun haben, angezeigt. Jeder Socket bietet auch ein Menü mit Kommandos, zur Manipulation des Socket-Status.

Der Socket-Status beinhaltet eine Zeile abgekürzter Status-Flags. Der CD-Flag zeigt, daß eine Karte im Socket gefunden wurde. Der Vcc-Flag zeigt an, daß der Socket aktiv ist, der Vpp-Flag indiziert, daß die programmierbare Energieversorgung aktiv ist. Der WP-Flag zeigt, daß die Karte schreibgeschützt ist.

Unter dem Socket-Status findet sich ein Logbuch aller Ereignisse, die die Karte betreffen. Die folgenden Ereignisse werden hier protokolliert: Karte hinzufügen/entfernen, Usernachfragen nach einfügen oder Auswurf, Suspend und Resume, sowie Socket-Resets.

Der Reset-Button unter den Sockets sendet dem cardmgr ein SIGHUP-Signal um so alle Sockets neu zu initialisieren.

Cardinfo ist SUID-root, so daß es temporäre Gerätedateien anlegen kann, um auf PCMCIA-Sockets zuzugreifen. Ein Normaluser kann aber trotzdem keinerlei Socket-Kontrollfunktionen aktivieren.

Siehe Auch

, cardctl(8) , cardmgr(1) .

Autor

David Hinds <dahinds@users.sourceforge.net>