Ich habe mit LaTeX Dokumente erzeugt, die ich ins PDF-Format bringen will. Geht das, und wenn ja wie?

Damit LaTeX-Dokumente in PDF umgewandelt werden können, braucht es entweder das Programm Ghostscript oder einfach das Tool ps2pdf.

  ps2pdf Quelle.ps Ziel.pdf

Das Ergebnis einer normalen, LaTeX-generierten Postscriptdatei ist aber lausig, weil LaTeX nicht mit Postscript-Fonts arbeitet. Damit das besser wird, genügt die Abgabe von:

  \usepackage{times}

im LaTeX Dokument. Damit werden jetzt Postscript-Schriften benutzt.

Um auch noch ein Inhaltsverzeichnis als Hypertextlinksammlung nutzen zu können, gibt es das Paket hyperref. Damit alles richtig funktioniert muß folgendes noch im LaTeX-Dokumentenkopf angegeben werden:

  \usepackage[dvips,
  pdftitle={Dokumententitel},
  pdfauthor={Autor},
  bookmarksopen,
  colorlinks,
  linkcolor=blue,
  urlcolor=red%
  ]{hyperref}

Jetzt ist alles klar und das Inhaltsverzeichnis kann als Hyperreferenz genutzt werden. Zudem erscheint im Acrobat Reader ein linker Frame mit allen Elementen des Inhalts zum direkten Anwählen. Auch Querverweise im Text und Fußnoten sind jetzt aktive Links im PDF-Dokument!