Syntax

cardctl   [-V] Kommando [Socket]

cardctl   [-c Konfigurationsverzeichnis] [-f Schema [-s Socket-Datei] Schema [ Name ]

Beschreibung

cardctl wird benutzt, um den Status von PCMCIA-Sockets zu überwachen oder zu kontrollieren. Wenn eine Socketnummer angegeben wird, wird das angegebene Kommando auf den angegebenen Socket angewandt, anderenfalls gilt es für alle Sockets.

cardctl kann auch benutzt werden, um aus verschiedenen PCMCIA Konfigurationsschemata zu wählen. Das aktuelle Schema wird den Geräte-Optionsscripts als Teil der Geräteadresse (device address) übergeben, so daß das Script es benutzen kann, um aus unterschiedlichen Schemata das entsprechende auszuwählen.

Wenn cardctl von root ausgeführt wird, stehen alle Kommandos zur Verfügung. Normale User können nur die informellen Kommandos benutzen.

Einige Kommandos funktionieren nicht richtig bzw. geben falsche Informationen aus, wenn der cardmgr nicht läuft.

Kommandos

status
Zeigt die aktuellen Socket-Statusflags.
config
Zeigt die Socket-Konfiguration, inklusive der Power-Einstellungen, IO-Fenster und Konfigurationsregister.
ident
Zeigt die Identifikationsinformationen der Karte, inklusive Produktinformationszeile, HerstellerID-Code und FunktionsID-Code
suspend
Fährt die Stromversorgung eines Sockets herunter
resume
Fährt die Stromversorgung eines Sockets wieder hoch und rekonfiguriert die Karte.
reset
Sendet ein Reset-Signal an einen Socket, das von den entsprechenden Treibern, die an diesen Socket gebunden sind ausgewertet werden kann.
eject
Informiert alle Treiber, daß diese Karte jetzt entfernt werden soll und schaltet dann die Energie des Sockets ab.
insert
Informiert alle Treiber, daß diese Karte gerade eingefügt wurde.
scheme
Wenn kein Schemen-Name angegeben wurde, wird cardctl das aktuelle PCMCIA-Schema ausgeben. Wurde ein Schemen-Name angegeben, wird cardctl alle Geräte abhängen und nach dem angegebenen Schema konfigurieren.

Optionen

-V
Zeigt Versionsinformation und beendet das Programm.
-c Konfigurationsverzeichnis
Sucht die Kartendatenbank im angegebenen Verzeichnis statt in /etc/pcmcia.
-f Schema
Benutzt die angegebene Datei um das aktuelle Konfigurationsschema zu nutzen, anstatt die Datei /var/lib/misc/pcmcia-scheme zu verwenden.
-s Socket-Datei
Schreibt die aktuellen Socketinformationen in die angegebene Datei statt nach /var/lib/pcmcia/stab.

Siehe Auch

cardmgr(8) .

Autor

David Hinds <dahinds@users.sourceforge.net>