/etc/anacrontab – Konfigurationsdatei für anacron

Beschreibung

Die Datei /etc/anacrontab beschreibt die Jobs, die von anacron ausgeführt werden sollen. Die einzelnen Zeilen der Datei können drei Formen haben: Job-Beschreibungen, Umgebungsvariablen-Zuweisungen oder leere Zeilen.

Job-Beschreibungen haben die folgende Form:

  Periode   Verzögerung   Job-Identifikation   Kommando

Die Periode wird in Tagen angegeben, die Verzögerung in Minuten. Die Job-Identifikation darf beliebige Zeichen (außer Leerzeichen und Slash) enthalten und wird benutzt, um den Job in Anacron-Meldungen zu beschreiben und um den Dateinamen für die Zeitmarkendatei dieses Jobs zu bestimmen. Kommando kann jedes beliebige Shellkommando sein.

Umgebungsvariablen-Zuweisungen haben die folgende Form:

  Variable = Wert

Leerzeichen um den Variablennamen werden entfernt, keine Leerzeichen um den Wert sind erlaubt, es sei denn sie sind Teil des Wertes selbst. Die Zuweisung gilt ab der Zeile, die der Zuweisungszeile folgt bis zum Ende der Datei oder der nächsten Zuweisung derselben Variable.

Leere Zeilen sind entweder leere Zeilen oder Zeilen, deren erstes nicht leeres Zeichen ein Doppelkreuz (#) ist, das von einem beliebigen Kommentar gefolgt werden darf.

Autor

Itai Tzur <itzur@actcom.co.il>