Syntax

chown [Optionen]… EIGENTÜMER[:[GRUPPE]] DATEI
chown [Optionen]… :[GRUPPE]] DATEI
chown [Optionen]… –reference=RDatei Datei

Beschreibung

Diese Manual-Seite dokumentiert die GNU-Version von chown. chown ändert den Besitzer und/oder die Gruppenzugehörigkeit jeder gegebenen Datei anhand des ersten Arguments, das keine Option ist. Dieses Argument wird folgendermaßen interpretiert: Wenn nur ein Benutzername (oder eine numerische Nutzer-ID) gegeben ist, dann wird dieser Nutzer Besitzer der gegebenen Dateien, und die Gruppe der Dateien bleiben unverändert. Wird der Benutzername von einem Doppelpunkt oder Punkt und einem Gruppennamen (oder einer numerischen Gruppen-ID) gefolgt, ohne jedwede Leerzeichen dazwischen, so wird die Gruppenzugehörigkeit ebenfalls geändert. Folgt dem Benutzernamen ein Doppelpunkt oder Punkt, aber kein Gruppenname, dann wird dieser Nutzer Besitzer der gegebenen Dateien und die Gruppe der Dateien wird auf die Login-Gruppe des Nutzer gesetzt. Sind Doppelpunkt oder Punkt vorhanden, aber kein Benutzername, so wird nur die Gruppe der Dateien verändert, in diesem Fall führt chown die gleiche Funktion wie chgrp aus.

Optionen

-c (changes) diese Option zeigt die Dateien an, deren Eigentümer geändert wird

-f, –silent, –quiet (force) es werden keine Fehlermeldungen ausgegeben -v (verbose) alle Aktionen werden angezeigt

-R | –recursive (recursive) die Gruppenzugehörigkeit der Dateien in den Unterverzeichnissen wird ebenfalls geändert –reference=RDATEI Verwendung einer Referenz-Datei anstatt der Verwendung expliziter EIGENTÜMER:GRUPPE-Werte.

Siehe Auch

chmod(1) , chgrp(1) .

Autor

David MacKenzie

Schreibe einen Kommentar