sg – Führt ein Kommando unter einer anderen Login GruppenID aus

Syntax

newgrp [] [Gruppe]
sg [] [Gruppe [[-cKommando]]

Beschreibung

newgrp wird benutzt, um die aktuelle GruppenID (standardmäßig die GID der Login-Gruppe) während einer Sitzung zu wechseln. Wenn der optionale  Parameter gesetzt ist, wird der Umgebungsspeicher des Users reinitialisiert, als hätte sich der User neu eingeloggt, wenn nicht, bleibt der Umgebungsspeicher unverändert.

newgrp wechselt die aktuelle reale GruppenID des Users in die der genannten Gruppe oder in die der Login-Gruppe des Users, wenn kein Gruppenname angegeben wurde. Der User wird nach einem Passwort gefragt, wenn sie selbst kein passwort haben und die Gruppe ein Passwort erfordert, oder wenn der User nicht Gruppenmitglied der Gruppe ist und die Gruppe ein Passwort besitzt. Wenn die Gruppe kein Passwort besitzt und der User nicht Mitglied der Gruppe ist, wird ihm der Zugriff verweigert.

Das sg Kommando arbeitet ähnich wie newgrp, ersetzt aber nicht die Usershell des Benutzers, wenn also das sg Kommando beendet wurde, wird der User wieder seine vorherige Gruppen ID haben. Wenn sg ein Kommando mitgegeben wurde, wird es unter der genannten GID durch die Bourne Shell ausgeführt. Es muß in Anführungszeichen gesetzt werden.

Dateien

/etc/passwd – Useraccount-Informationen
/etc/group – Gruppeninformationen

Siehe auch

login(1) , id(1) , su(1)

Autor

Julianne Frances Haugh (jfh@bga.com)