Beschreibung

sysctl.conf ist eine einfache Datei, die sysctl-Werte enthält, die von sysctl(8) gelesen und gesetzt werden. Die Syntax ist einfach, wie etwa:

  # Kommentar
  ; Noch ein Kommentar

  Variable = Wert

Leere Zeilen werden ignoriert, Leerzeichen vor und nach einem Variablennamen oder -Wert auch, obwohl die Werte selbst Leerzeichen enthalten dürfen. Zeilen, die mit einem # oder ; beginnen werden als Kommentare gewertet und ignoriert.

Beispiel

          # sysctl.conf sample
          #

          kernel.domainname = example.com

          ; Der folgende Wert beinhaltet ein Leerzeichen, das - obwohl es
          ; ein Fehler ist, von sysctl geschrieben würde!
          kernel.modprobe = /sbin/mod probe


Siehe Auch

sysctl(8)